Bereit für jede Herausforderung: Seit 1980 steht die GS für grenzenlose Abenteuer und Neugier, sowohl im Gelände als auch auf der Straße. Vor 40 Jahren präsentierten wir erstmals die R 80 G/S als konzeptionellen Vorreiter der Reiseenduros und legten mit ihr den Grundstein für eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte.

Dieses Jubiläum feiern wir mit drei Sondereditionen der neuen F 750 GS, F 850 GS und der F 850 GS Adventure. Die „Editions 40 Years GS" sind jede für sich eine Hommage an den #SpiritofGS. Sie überzeugen mit modernster Technik, ihr Design aber ist inspiriert von der legendären R 100 GS und erinnert an die Ursprünge der GS.

Inspiriert von der Ikone

Modernste Technik, inspiriert von Ikonen: Die „Editions 40 Years GS" sind eine optische Hommage an eine GS-Legende: Das schwarz-gelbe Design ist angelehnt an die R 100 GS, die unter dem Spitznamen „Bumblebee“ bekannt geworden ist.

40 Jahre Fortschritt
Sie kam, fuhr und siegte

Als im Jahr 1978 die GS 80 bei der Six Days Weltmeisterschaft zwei Goldmedaillen gewann, ahnte noch kaum jemand, dass die Modellreihe ihren Siegeszug zwei Jahre später auch auf dem Markt fortführen würde. Die R 80 G/S begründete das Segment der großvolumigen Reiseenduros, das sie bis heute beherrscht. Die GS gilt als erfolgreichstes deutsches Motorrad – und wir wissen, warum. Wer einmal auf eine GS gestiegen ist, merkt schnell: GS-Fahren ist ein Lebensgefühl.

40 Jahre GS
Fahrtechnik, die Meilensteine setzt

Fahrdynamik, Offroad-Kompetenz, Komfort und Robustheit sind ihre vier herausragenden Talente, die wir seit 40 Jahren pflegen und stetig verbessern. Damit gilt die GS als stetiger Innovationstreiber: Sie ist gebaut, um Grenzen zu überwinden und neues Terrain zu erobern. Angetrieben wird sie dabei von Motorentechnik der Zukunft, angefangen vom Einzylinder bis hin zum heutigen Boxer-Motor.