Der charakterstarke luft-/ölgekühlte Boxer ist nach wie vor das größte Pfund der Retro-BMW. Das Euro-5-Update ändert daran nichts, macht die Jubiläums-BMW aber fit für den hundertjährigen Geburtstag der Firma.

Bei BMW steht der Wechsel der Modelljahre an. Und der geht mit zahlreichen Pflegemaßnahmen über alle Baureihen hinweg Hand in Hand. Dominierend sind dabei neue Farben.

Bei BMW steht, wie eigentlich bei allen anderen Herstellern auch, das Modelljahr 2022 vor der Tür. Die Bayern nutzen den Programmwechsel für verschiedene Modellpflegemaßnahmen. Bestellt werden können die 2022er-Varianten ab August 2021. Aber kommen wir zu den Änderungen im Einzelnen.

Wenn schon nicht mehr Hubraum, dann wenigstens eine arg aufgefrischte Optik - könnte BMWs Devise für die neue BMW G 310 R gewesen sein, denn wenn man es genau nimmt, sticht die kleine 310er in machen Belangen sogar die große Schwester S 1000 R aus!

Mit der R nineT hat BMW in ein Wespennest gestochen – unglaublich, was für einen Retro-Trend die Bayern da losgetreten haben! Doch auch zeitlose Klassiker kommen offensichtlich mal in die Jahre, es war Zeit, die Retro-Schiene auf Vordermann zu bringen. Keine Sorge, optisch bleibt bei den R nineTs fast alles beim Alten, technisch wird aber mächtig aufgerüstet!

BMW hat seinen Bestseller R 1250 GS zum Modelljahr 2021 in der Basisversion und als Adventure überarbeitet. Highlight ist jeweils das schwarz-gelbe 40-Jahre-Sondermodell. Die BMW R 1250 GS erfreut sich bei den Boxer-Fans ungebrochener Beliebtheit.

Mit der M 1000 RR bringt BMW das erste Motorrad unter dem M-Label. In allen Bereichen konsequent auf den Rennsporteinsatz optimiert bildet sie die neue Basis für den angestrebten Erfolg in der WSBK.

2021 Neue Farben, Styles und Ausstattungen

Zum Modelljahr 2021 lässt BMW wieder diverse Modellpflegemaßnahmen in sein Motorrad-Programm einfließen. Die aufgefrischten Modelle können ab August 2020 bei den Händlern geordert werden.

Bereit für jede Herausforderung: Seit 1980 steht die GS für grenzenlose Abenteuer und Neugier, sowohl im Gelände als auch auf der Straße. Vor 40 Jahren präsentierten wir erstmals die R 80 G/S als konzeptionellen Vorreiter der Reiseenduros und legten mit ihr den Grundstein für eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte.

Am Freitag und Samstag den 10.ud 11.Juli ist die Maschine live zur Präsentation bei uns!! Anmeldungen müssen vorgenommen werden wegen Corona Sicherheitsmaßnahmen. Also wer kommen will sollte sich kurz per e-Mail anmelden, wir werden dann die Uhrzeiten für die Termine per e-Mail bekanntgeben.

Mit der neuen R 18 wagt BMW 2020 erneut einen Cruiser-Aufschlag – mit viel Hubraum und konsequent klassischem Styling.

Wie Cruiser aussehen müssen, leben Marken wie Indian und Harley-Davidson schon lange vor. Jetzt zieht BMW nach. Nach mehreren Studien folgt nun endlich das erste Serienmodell der R 18. 16 Liter fassender Tropfentank, fallende Seitenlinie und ein guter Schuss BMW-Nostalgie in Form der R5 von 1936 definieren den Bayern-Cruiser-Stil. Dazu gibt es ein Trumm von Motor, der seinen Teil zu einem DIN-Leergewicht von 345 Kilogramm beiträgt.

Anziehende Langstreckenperformance.

Der Spaß am Fahren, die Neugier auf die nächste Kurve, die Vorfreude auf den nächsten Kilometer. Wenn #neverstopchallenging Dein Credo ist, ist der neue XRide Dein Anzug: Er bietet Dir jederzeit umfassenden Schutz und höchsten Komfort für ein sportliches Fahrgefühl.

Bei BMW Motorrad hat man auf der EICMA 2019 gezeigt, was uns für die kommende Saison erwartet. Auf dieser aktuell gehaltenen Liste stehen alle Motorradneuheiten von BMW fürs Jahr 2020.